roman-herzog

Wir trauern um Roman Herzog

Der frühere Bundespräsident Roman Herzog ist am 10. Januar 2017 im Alter von 82 Jahren gestorben.

Roman Herzog war von 1994 bis 1999 der siebte Präsident des Bundesrepublik Deutschland. Besonders mit seiner berühmten Berliner Rede von 1997 „Durch Deutschland muss ein Ruck gehen, wir müssen Abschied nehmen von lieb gewordenen Besitzständen, vor allen Dingen von den geistigen und den Schubladen und Kästchen, in der wir alles legen…“, prägte Herzog die Reformdebatte in Deutschland.

Herzog galt als ein Bundespräsident der klaren Worte, er setzte sich für einen Dialog zwischen den Religionen und für die Integration ein.

Der frühere Verfassungsrichter und Hochschulprofessor war gegen jede Form von Ausländerfeindlichkeit und Rechtsextremismus.

Zum Tode von Roman Herzog sprechen wir unser tiefempfundenes Beileid aus.

Unsere Gedanken sind bei seinen Angehörigen und seiner Familie.